Anleitung zur Pflege Ihrer neuen Klarinette

  • Zapfenkorken gründlich mit Korkfett einfetten
  • beim Zusammenstecken darauf achten, nicht auf die Rollengriffe der C-und Es-Klappe am Unterstück zu greifen (Griffe können sich verbiegen)
  • nicht länger als 30 Minuten am Stück spielen
  • zwischendurch öfter auswischen und Feuchtigkeit aus den Tonlöchern pusten (besonders A1-Klappe und A-Triller)
  • starke Temperaturschwankungen während des Transportes oder beim Spielen vermeiden
  • Klarinette niemals längere Zeit (über Nacht) zusammengesteckt stehen lassen. Nach dem Spielen besonders die Birne abnehmen und gründlich trockenwischen
  • nicht auf dem Fußboden bei Fußbodenheizung lagern
  • wenn Hölzer in den Wintermonaten zu sehr austrocknen, evtl. 1x monatlich ölen (nicht zu oft) und mindestens 1 Tag einziehen lassen (Öl in der Bohrung verändert den Klang und erhöht den Blaswiderstand vorübergehend)
  • beim Ölen der Innenbohrungen Öl sparsam verwenden (siehe Tipps/Ölanleitung  auf unserer Internetseite) 
  • neue Kautschuk-/Ebonit - Mundstücke in den ersten Wochen nicht im Koffer zusammen mit der neuen Klarinette aufbewahren. Schwefelmoleküle in der Mundstückoberfläche können die versilberten Klappen anlaufen bzw. schwarz werden lassen. Nach einigen Wochen lässt die Wirkung nach und Sie können das Mundstück wieder im dafür vorgesehenen Fach im Koffer aufbewahren